Dorothee Schwarz

geb. 1961 in Darmstadt

studierte in Marburg Sport und Deutsch für das Lehramt an Gymnasien sowie Sprecherziehung.

Schon während des Studiums lag ihr das künstlerische Lesen von Texten besonders am Herzen. Über viele Jahre sprach sie Bücher auf für die Deutsche Blinden-Hörbücherei. Gemeinsam mit dem Sprecherteam der Blindenhörbücherei trat sie vielfach bei öffentlichen Lesungen auf. Zu dieser Zeit begann sie auch mit ihrer journalistischen Tätigkeit - zusammen mit Kollegen produzierte sie einen wöchentlich erscheinenden Pressespiegel als Hörcassette für Blinde.

Nach dem Referendariat am Gymnasium in Frankenberg/Hessen startete ihre berufliche Karierre als Sprecherin und Journalistin beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt. Ihre Vielseitigkeit kam ihr nun zugute: sie moderierte ebenso Unterhaltungssendungen wie Klassikprogramme, sprach Nachrichten und Hörfunkfeatures, synchronisierte Filme für Fernsehen und Industrie und wirkte als freie Sprecherin bei vielen Produktionen mit. Nebenher bildete sich sich weiter als Journalistin und arbeitete als redaktionelle Mitarbeiterin in verschiedenen Hörfunkredaktionen.

1999 zog es sie in den Norden. Sie moderiert und spricht u.a. bei NDR 1 Niedersachsen, NDR Info und NDR Kultur. Auch als Reporterin ist sie immer auf der Suche nach interessanten, spannenden oder zu Herzen gehenden Themen.

Von ihrer jüngsten Konzertreise mit einer Swing-Band nach Trinidad und Tobago berichtete sie in mehreren deutschen Radiosendern. Das Gedicht "Ich wünsche dir Zeit" von Elli Michler rezitierte sie, begleitet von Lothar Krist auf der Klarinette, bei der Verabschiedung des deutschen Botschafters Ulli Nietzschke auf Trinidad.

Künstlerisch arbeitet sie gern zusammen mit dem Musiker Lothar Krist. Ihre Lesungen, kombiniert mit Musik, sind beliebte und gut besuchte Programme.